Das Wort „Verantwortung“ wird in Sonntagsreden und „Unternehmensphilosophien“ inflationär verwurstet. Jetzt geben wir auch mal unseren Senf dazu 🙂

Verantwortung klingt nach Moral und Heuchelei. Sie scheint irgendwie alles und nichts zu bedeuten. Trotzdem glauben wir: Elterliche Verantwortung – „richtig“ verstanden – kann der Schlüssel zur Lösung vieler Konflikte sein. Was es dazu braucht, ist Klarheit, und zwar zu allererst einmal: Begriffsklarheit. In dieser Episode erläutern wir, was Verantwortung unserer Meinung nach alles nicht (!) ist, bevor wir einen eigenen Definitionsversuch wagen. Und weil wir das Thema so wichtig finden, wird es der Auftakt zu einer kleinen Reihe:

  1. Was bedeutet Verantwortung (nicht)?
  2. Wofür genau sind wir als Eltern verantwortlich?
  3. Wofür sind wir als Eltern nicht (!) verantwortlich?
  4. Wie vermitteln wir unseren Kindern Verantwortungsbewusstsein?

Viel Freude beim Anhören!

Danke fürs Teilen!

>